Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
christa
21.09.2015, 14:14 Uhr
Mit dem Herzen sehen

Still sitzt du da,
mit einem Schleier von Trauer
in deinen Augen.
Dein Schweigen,
ein eiserner Ring,
an dem du dich kettest,
möchte ich mit sanfter Berührung sprengen,
deine uferlose Traurigkeit
fortspülen,
und mögen unsere Hände
zueinander finden,
unsere Blicke
tief in unsere Herzen tauchen,
wie zwei Gewässer,
die ineinander fließen -
eins werden,
und die Mauer des Schweigens
öffnen.

Edith Maria Bürger

In tiefer Verbundenheit zu deiner Familie von Bennys Mom christa
christa
23.08.2015, 22:20 Uhr
Manchmal verlässt uns ein Kind,
das den Ruf von drüben
lauter vernommen hat
als die Stimme ins Leben.
Es schliesst seine Augen und taumelt davon
wie ein Schmetterling,
taumelt zurück ins Licht
und lässt uns allein mit den Fragen,
ohne Antwort über den Sinn all des Begonnenen,
das uns unvollendet erscheint.
Lässt uns zurück mit der Hoffnung,
die sich nicht erfüllte,
einer Knospe, die welkte,
ohne zu blühen.

Eine liebe stille Umarmung an deine Familie von Bennys Mom christa..
christa
18.07.2015, 20:16 Uhr
Du fehlst und die Jahre vergehn
ohne das die Erde sich aufhört zu drehn.
Die Jahreszeiten ziehen durchs Jahr,
als ob dein Tod ein Traum nur war.

Dein Platz hier bleibt für immer leer,
weiterleben fällt uns oft so schwer.
Es bleiben so viele Fragen
und eine Trauerlast, kaum zu tragen.

Bedecke mit meiner Maske mein Gesicht,
die nicht von meinen Gefühlen spricht.
Lebe mit einer Panzertracht,
die, die Seele unverletzlich macht.

Es verrinnen Stunden und Sekunden,
ohne das die Zeit heilt meine Wunden.
Wann nur endet hier meine Zeit,
wann beginnt unser Wiedersehen in der Ewigkeit?
Regina Thaeder

Eine liebevolle Umarmung an deine Familie von Bennys Mom Christa...
christa
04.07.2015, 20:11 Uhr
Wenn ich von Dir träume, bin ich Dir so nah
Es ist zwar nur ein Traum
Doch für diese kurze Zeit bist Du so real
Ich kann mit Dir reden, kann Dich umarmen als wäre es Realität
Es sind diese kurzen Momente in der Nacht in denen alles geht
Beim Aufwachen, dieses Gefühl von Geborgenheit
Das Tageslicht erfüllt meinen Kopf langsam mit Klarheit
Für einen kurzen Augenblick nur war ich Dir so nah
Doch leider war das nur in meinem Traum wie real
Ich lebe den neuen Tag, werde langsam wach
Die Gefühle der Nacht verblassen,
Um so mehr ich an diesem Tag mach
Doch die Erinnerungen an Dich wird immer bleiben
Nur im Traum kann ich eine Zeit bei Dir verweilen
Ich hoffe , dass ich Dich noch oft in meinen Träumen sehe
Auch wenn ich danach in meine Realität zurück gehe

Eine ganz liebe Umarmung an deine Familie die so unendlich Traurig ist ohne dich zu sein,mit lieben Gedanken von Bennys Mom christa..
christa
27.06.2015, 20:36 Uhr
Du bleibst...

könntest du noch reden-
wäre da meine Zustimmung

könntest du noch singen
wäre da unser Lied

könntest du noch hören
wäre da meine Stimme

könntest du noch sehen-
wäre da mein Lächeln

könntest du noch fühlen-
wäre da meine Wärme

könnte ich es tun
würde ich dir meinen Atem einhauchen

doch auch so bist und bleibst du
bei mir, um mich rum,
tief in meinem Herzen.

Silvia Riemer

Eine ganz liebe Umarmung an deine Familie mit lieben grüssen von Bennys Mom christa
Ursel
24.06.2015, 10:22 Uhr
Liebe Heike,

vielen Dank für deine Besuch bei Michi zu seinem Geburtstag. Heute habe ich nun Oliver besucht und möchte einen Gruß hier lassen.

Wie gerne möchte ich in den Himmel schauen, nur um zu sehen, dass es Dir gut geht. Das wäre genug zu wissen und ich wäre beruhigt.

Petra Franziska Killinger

Liebe Grüße
Ursel mit *Michi
Bennys Mom christa
21.06.2015, 13:54 Uhr
Jeden Nacht schlafe ich weinend ein,
in meinen Träumen flüchte ich in ein schöneres Leben.
Da fühle ich mich wohl und frei.
Wenn ich Wach bin kommt mir das Krauen.

Oft wenn ich Abends in den Sternenhimmel sehe,
wünsch ich mir das ich da oben wäre.
Dann kommt das Gefühl zu schreien,
aber meine Stimme ist schon lange verstummt.

Auch finde ich nie die richtigen Worte,
jetzt versuche ich es zu schreiben.
Das fällt mir sehr schwer.

Ich hasse es hilflos zu sein.
Selbstvertrauen habe ich schon lange verloren.
Zu oft wurde ich von anderen verletzt und gedemütigt.
Meine Mauer gibt mir Schutz.

Eine liebe Umarmung von Bennys Mom christa
christa
07.06.2015, 13:59 Uhr
Oft verzweifelt man an dem was man macht.Genau so wie in diesem
Moment.
Macht man das Richtige? Man schreibt und schreibt und
hofft,es hilft.
Von allen Seiten hört man”Es muss
weiter gehn” oder “schau nach vorne”.
Wenn man aber
fragt “Wo ist vorne”? bleiben die Antworten aus.

Das die Zeit keine Wunden heilt weiß nur der,der auch weiss, was
eine Wunde anrichten kann. Eine Narbe kann genauso schmerzhaft sein wie
eine frische Wunde.
In Wirklichkeit sieht die Zukunft so aus,dass
man Angst hat einzuschlafen weil man Angst hat was zu träumen.Ist man
wach,hat man Angst weil die realität so ist wie ein Alptraum.
Der
Lebenslauf ist,dass Kinder ihre Eltern begraben.



Eine liebe Umarmung an deine Traurige Familie sendet dir Bennys Mom christa ♥♥♥
christa
15.05.2015, 18:26 Uhr
Viel’ Worte konnt’ ich sagen
Zum Abschied nicht, mein Kind:
Mein Herz war voll von Weinen,
Der Wagen fuhr geschwind.

Doch Grüße kann ich senden,
Dir über Berg und Tal;
Gott segne’und behüte
Mein Kind viel tausendmal!

Er lass dich in der Ferne
In seinen Wegen gehn,
Lass dich als reine Blüte
In seinem Garten stehn!

Und denk an jedem Abend,
Bei jedem Morgenschein,
Dass Eltern für dich beten
Daheim im Kämmerlein.

Gott möge dich beschützen
Mit treuem Vaterblick,
Und dich im Segen führen
Zur Heimat einst zurück!

— Autor: Ottilie Wildermuth


Eine liebe Umarmung für deine Familie von Bennys Mom christa
Doris
07.05.2015, 15:55 Uhr
Lieber Oliver,
ganz liebe Grüße zu deinen Geburtstag möchte ich dir senden...

Liebe Heike u. Fam. von Oliver,
ich wünsche Dir ganz viel spürbare nähe zu Deinen lieben Oliver.
ich wünsche Dir viel schöne Erinnerungen an Deinen lieben Oliver, die vielleicht ein wenig helfen den Tag zu überstehen.
Liebe Grüße u. viel Kraft.
Doris mit Matthias im Herzen


Menschen die man liebt
sind wie Sonnenstrahlen und Sterne
sie können strahlen, funkeln und blinken
noch lange nach ihrem Erlöschen.

Liebe Heike,
danken möchte ich Dir auch von ganzen Herzen für die lieben Worte zu Matthias seinen Gedenktag.
Ich drücke Dich mal vorsichtig..
ERS
07.05.2015, 12:10 Uhr
Lieber Oliver!
Alles erdenklich Liebe zu Deinen Geburtstag und eine tolle Party mit Deinen Sternenfreunden.

Traurig sind wir, dass sie dich verloren habe.

Dankbar sind wir, dass sie mit dir leben durften.

Getröstet sind wir, dass du in den Herzen und in den Gedanken weiter lebst.

Wir sind in Gedanken bei Deiner Familie und Freunden. Wir wünschen viel Kraft für den heutigen Tag….

Die Großeltern mit Engel Jennifer im Herzen.
Daggi
07.05.2015, 10:17 Uhr
So lustig, so offen
doch der Schmerz reist erneut.
Die Anderen, die uns lassen hoffen,
haben sich damals auf dich gefreut.
Nun gehörst du selbst zu den Anderen,
und fliegst mit dem Wind.
Doch für deine Mutti bleibst du
immer ihr Kind.

Lieber Oliver,
ich weiß ja, das für dich jeder Tag wie ein Geburtstag ist und das es Tage bei dir auch nicht mehr gibt und doch, nach Erdenzeit wäre heute dein 27. Geburtstag und dazu möchte ich dir herzlich gratulieren. Alles Liebe und mach richtig Party heute, wenn es geht, über Xanten.

Liebe Heike und Familie!

Ich drück euch erst mal aus viel zu weit weg. Aber im Gedanken so fest, daß du es merkst. Was soll ich sagen, Worte helfen nicht viel, aber ich denke an euch und für Oli brennt hier eine Kerze. Ich hab euch lieb.

Daggi mit Nino für immer
Birgit Rosendahl
07.05.2015, 08:24 Uhr
Liebe Heike, lieber Miachel,
heute an Olly´s 27 Geburtstag senden wir euch einen lieben Gruß.
Dir Olly, schicken wir ein Happy birthday, nach ... über den Wolken.

Traurigsein
heißt nicht gut ausatmen können
und nicht spüren wie etwas schmeckt
außer Traurigkeit.
Traurigsein
heißt vielleicht mehr bemerken
von dem was traurig ist
als vor dem Traurigsein.
Traurigsein
heißt nicht Traurigseinwollen
und nicht Unglücklichseinwollen
und auch nicht Glücklichseinwollen.
Traurigsein
heißt überhaupt nichts wollen
auch nicht nichts wollen.
Es heißt nur Traurigsein.
(Erich Fried) 
Brigitte
07.05.2015, 06:53 Uhr
In jeder Träne lebt ein
Tropfen Erinnerung und mit
ihr ein Licht,
das weiterlebt.
Christa
28.04.2015, 10:04 Uhr
Liebe Heike,
auch nach so vielen Jahren tun sie weh, diese besonderen Tage.
Deshalb ist jedes liebe Wort ein Trost und ich danke dafür von ganzem Herzen.
In Verbundenheit
Christa mit Carsten
Viola Rebentisch
09.04.2015, 21:03 Uhr
Sehr geehrte Familie Bauer,es tut mir wirklich so leid, daß ihr Sohn Oliver, gehen mußte.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Energie.
Euer Sohn Oliver bleibt in Eurem Herzen
Mit lieben Gruß
Viola
Daggi
01.04.2015, 18:15 Uhr
Menschen, die da sind!

In den allerschwersten Stunden
liest ihr mich nicht allein.
Habt tröstende Worte gefunden.
Das hüllte mich warm ein.

Für euch war es ein Sprüchlein bloß,
oder eine Kerze angemacht.
Doch für mich war es riesengroß.
Ihr habt an uns gedacht.

Der Tag war schlimm, der Tag war schwer,
als wollt er ewig weilen.
Doch halft ihr mir dabei sosehr
mit euern lieben Zeilen.

Es wird fast klar, der Sturm lässt nach.
Langsam find ich mich wieder,
noch etwas wacklig, etwas schwach
schreib meinen Dank ich nieder.

Ihr seid so groß, ihr seid so toll,
ihr seid so stark und lieb.
Euer Herz ist noch so voll.
Danke, daß es euch gibt.

Daggi mit Nino für immer
ERS
25.03.2015, 17:05 Uhr
Einige Menschen haben die Gabe Engeln zu begegnen!
Andere Menschen haben die Kraft, diese Engel wieder gehen zu lassen!
Ihr seid ganz besondere Menschen:
Ihr hattet die Gabe und die Kraft und
Euer Engel bleibt für immer in Euren Herzen!

Liebe Familie von Oliver!
Wir sind in Gedanke bei Euch, ihr seid nicht alleine.
Die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
Elke D
25.03.2015, 13:56 Uhr
Liebe Heike,
meine Gedanken sind heute bei Oliver und dir.
Ich wünsche deiner Familie und dir von Herzen viel Kraft ...

Wir werden dieses Leben,
darin auch deines, auf uns nehmen
und es ein kleines Stückchen weiterführen.
Sofern du kannst, stehe uns bei
und mach es nicht zu schwer,
so ungetröstet ohne dich zu leben.
Auch wenn wir´s jetzt noch gar nicht wollten,
so sagen wir dir Dank dafür,
wie du warst und wer du bist für uns
und bleiben wirst, solange wir leben.
(Jochen Jülicher)

Liebe traurige Grüße,
Elke mit meinem Marius
Doris
25.03.2015, 10:44 Uhr
Menschen die man liebt
sind wie Sonnenstrahlen und Sterne
sie können strahlen, funkeln und blinken
noch lange nach ihrem Erlöschen.

Liebe Heike u. Fam. von Oliver,
ich wünsche von Herzen ganz viel Kraft.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken