Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
Thea
02.01.2010, 08:29 Uhr
♥..-+*°*+-..♥
Ein neues Jahr fängt wieder an.
Alle Wünsche werden klein, neben dem, bei unseren Liebsten zu sein,
aber wir sind doch nicht allein, Sie werden immer in unseren Herzen sein.
♥..-+*°*+-..♥
Thea mit ✰Timo✰ im ❤
Dorina
28.12.2009, 11:22 Uhr
Ein neues Jahr

Ein neues Jahr und wieder ohne dich,
was mag es bringen, das frag ich mich.
Alle wünschen ein Gesundes und Gutes,
bin manchmal auch schon frohen Mutes.

Ein weiteres Jahr bringt mich näher zu dir.
doch muss ich jetzt noch verweilen hier.
Ich wünsch mir für alle verwaisten Eltern auf Erden,
lass es ein friedvolles und lebbares Jahr werden.
©by Dorina Krochmalsky
 
Manuela
24.12.2009, 14:12 Uhr
WEIHNACHTEN
*******************************************************************

()
[] Eine Kerze für den Frieden,

die wir brauchen, weil der Streit nicht ruht.

*******************************************************************

Für den Tag voll Traurigkeiten,

()
[] eine Kerze für den Mut.

*******************************************************************

()
[] Eine Kerze für die Hoffung, gegen Angst und Herzensnot,
wenn verzagt sein unsren Glauben heimlich zu erschüttern droht.

*******************************************************************

()
[] Eine Kerze, die noch bliebe als die wichtigste der Welt:

()
[] eine Kerze für die Liebe, voller Demut aufgestellt,
dass ihr Leuchten den Verirrten für den Rückweg ja nicht fehlt,
weil am Ende nur die Liebe für den Menschen wirklich zählt. (E. Michler)

**********************************************************************


Liebe Heike und Familie!

Meine besten Wünsche für ein lichtvolles und annehmbares Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr ...

Manuela mit *Sven* für immer dabei
Christel, Birthe´s Mama
23.12.2009, 21:28 Uhr
Liebe Heike,

ich danke dir, dass du an Birthe´s Gedenktag so liebe Worte für uns gesendet hast, wie du es unermüdlich täglich für alle unsere Kinder bei LoD tust. Auch nach 5 Jahren ist es tröstlich, dass liebe Menschen an uns denken, denn diese Tage sind doch besonders schwer zu leben. Auch für Oliver wird an unserem Baum eine Kerze brennen.
Dir und deiner Familie wünsche ich besinnliche, erholsame Feiertage und Kraft und Gesundheit für das kommende Jahr.
Mit dieser Seite hast du ein sehr schönes Andenken an Oliver gestaltet.

In stillem Gedenken
Christel mit *Birthe...seelenverbunden
Margit
23.12.2009, 17:43 Uhr
Dies ist die Nacht, da mir erschienen
des großen Gottes Freundlichkeit;
das Kind, dem alle Engel dienen,
bringt Licht in meine Dunkelheit,
und dieses Welt- und Himmelslicht
weicht hunderttausend Sonnen nicht.
K. F. Nachtenhöfer

Ich wünsche euch viel Licht in euren Herzen.

Margit mit Daniel unvergessen
daggi
23.12.2009, 11:32 Uhr
Man muss nicht erst an Wunder glauben
um die Engel zu verstehn
Such sie nicht mit Deinen Augen,
nur Deine Seele kann sie sehn

Spür` die Nähe ihrer Flügel,
denn sie wärmen Deine Haut,
jedem Menschen hier auf Erden
ist ein Engel anvertraut

Sieh die Sonne ihrer Herzen
und schließ sie in Deines ein
Dann wirst du in diesem Leben
niemals ganz alleine sein

Engel wollen gar nicht fliegen,
nur an deiner Seite steh`n
dich beschützen und dich lieben
so musst du die Engel sehn


Lebbare Weihnachten wünscht Daggi mit Nino für immer
ERS
23.12.2009, 10:41 Uhr
Liebe Familie von Oliver!

Nun sind es nur noch ein paar Tage,
bis endlich Weihnachten ist.
Wir hoffen, dass trotz aller Plage,
das Christkind nichts vergisst.

Die Weihnachtszeit ist eine besinnliche Zeit, man besinnt sich wie Weihnachten einmal war. Man kann sich nur an eine Zeit erinnern mit unseren lieben.
Aber solange es Erinnerungen gibt, gibt es auch schöne Momente in unseren traurigen Leben.

Am 24. wird eine Kerze für unsere Lieben brennen. Wir hoffen dass uns das Christkind nicht vergisst und uns mit ausreichend Kraft für die besinnliche Zeit beschert.

Eine stille Umarmung, die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
susann
22.12.2009, 01:23 Uhr
Wenn die Raupen wüssten, was einmal sein wird
wenn sie erst Schmetterlinge sind,
sie würden ganz anders leben:
froher, zuversichtlicher und hoffnungsvoller.

Der Tod ist nicht das Letzte.
Der Schmetterling ist das Symbol der Verwandlung,
Sinnbild der Auferstehung.

Das Leben endet nicht, es wird verändert.
Der Schmetterling erinnert uns daran,
"dass wir auf dieser Welt nicht ganz zuhause sind"
-----------------------



....lasst uns an Weihnachten zusammen an die denken, die schon in der anderen Welt sind....an unsere Lieben.

Silvester werden zwei Raketen starten....lange vor Mitternacht....einfach als Zeichen....

.....zu früh.....

unsere Lieben sind auch zu früh gegangen.



Stille Grüße

und danke für

dein

an-uns-denken

Susann mit Marcus & Kerstin im Herzen
Thea
21.12.2009, 16:51 Uhr
Liebe Heike und Familie,

Wieder stehen die Feiertage vor der Tür
und uns bleibt nur die Erinnerung an unsere wunderbaren Kinder, während Andere dieses
Fest gebührend feiern.
Die Menschen nehmen sich Vorsätze für das neue Jahr
und wir wissen, dass es wieder ein Jahr voller Trauer und Schmerz wird, in dem wir unsere Lieben nicht in die Arme nehmen können.
Diese Tage sind für uns nur lebbar durch die Hoffnung,
dass wir eines Tages wieder mit unseren Kindern vereint sind.

Ich wünsche euch, in dieser besonders schweren Zeit,
spürbare Nähe von Oliver und weiterhin ganz viel Kraft und Stärke!

Fühlt euch fest gedrückt.

Thea mit ✰Timo✰ im Herzen
angela
21.12.2009, 14:21 Uhr
Abends wenn ich schlafen
geh
vierzehn Englein um mich
stehn,
zwei zu meinen Füßen,
zwei zu meinen Häupten,
zwei zu meiner rechten,
zwei zu meiner linken,
zweie die mich decken,
zweie die mich wecken,
zweie die mich weisen
zu den himmlischen
Paradeisen.
Sei Du der Schutzengel
deiner LIEBEN


__$§___$$$___§$
__$§§_$§§§$_§§$
_$§_$_$$$$$_$_§$
_$_$§§_§§§_§§$_$
_$_$§§§_§_§§§$_$
__$_$§_§§§_§$_$
___$§_§§§§§_§$
______§§§§§
_____§§§§§§§
_____§§§§§§§
____§§§§§§§§§
____$$_$_$_$$
_$$$§§§§§§§$$$$
Markgraf Roswitha
14.12.2009, 08:35 Uhr
Liebe Heike
Vielen lieben Dank, dass Du am schrecklichsten Tag in meinem Leben, an meine Tochter Daniela, und somit auch an mich denkst.
D A N K E !
Ich wünsche Dir und Deiner Familie ertragbare Weihnachtstage, und viel Kraft.
Es tut mit sehr leid, dass Dein Sohn nicht mehr bei Dir sein kann.
Lieben Gruss
Roswitha Markgraf
daggi
13.12.2009, 18:11 Uhr
Schicksal

von Annegret Kronenberg




Wenn das Schicksal ohne Rücksicht

seine Schläge wild verteilt,

musst du froh sein und zufrieden,

dass es dich nicht hat ereilt.



Doch für den, der\'s abbekommen,

fängt ein neues Leben an,

viel verloren, viel gestrichen,

begreifen, was man nicht mehr kann.



Da hilft dir nicht der Sonne Lachen,

da nützt kein leuchtend Abendrot,

du fühlst dich jetzt alleingelassen

und wärest manchmal lieber tot.



Doch mit den Jahren kommt Gewöhnung,

du spürst, wer wirklich zu dir steht,

du musst den Kopf ans Herz gewöhnen,

gewahrst, dass Manches doch noch geht.



Schaust nicht mehr traurig auf die andern,

hast selbst gefunden deinen Pfad,

kannst nützlich sein für viele Menschen,

drehst fleißig mit am Lebensrad.



Daggi mit Nino für immer
Heike
12.12.2009, 21:15 Uhr
Ich trage dein Herz

Ich trage dein Herz bei mir. Ich
trage es in meinen Herzen. Nie bin ich ohne es.
Wohin ich auch gehe , gehst du meine teure.
Und was auch nur von mir allein gemacht wird, ist
dein Werk, mein Schatz.
Ich fürchte kein Schicksal, weil du mein Schicksal bist, mein Liebling.
Ich will keine Welt, weil du meine schöne,
meine Welt bist, meine Liebste.
Hier ist das tiefste Geheimnis um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes Namens Leben.
Der höher wächst als unsere Seele
hoffen, unser Geist verstecken kann.
Das ist das Wunder, das den
Himmel zusammen hält.
Ich trage dein Herz.
Ich trage es in meinen Herzen.

E.E.Cummings
Mam
 
Evely
06.12.2009, 20:10 Uhr
Liebe Heike,

ich möchte hier nicht gehen ohne einen Gruß zu hinterlassen.
Ich habe Deinen/Euren Oliver schon öfters besucht.
Ihr habt eine liebvolle HP.ich wünsche Euch in dieser schweren Zeit zu Weihnachten viel Kraft und sende eine stille Umarmung.

Liebe Grüße
Evely mit René tief im Herzen
Hildegard
02.12.2009, 18:48 Uhr
Liebe Heike,
kann seit Ende November wieder mehr online sein und habe mal Deinen Oliver besucht. Lese jetzt auch regelmäßig Deine Beiträge bei LoD und muß Dir mal ein großes Lob aussprechen. Jeden Tag denkst Du an die Gedenktage all' unserer Sternenkinder. Oliver, weißt du eigentlich, dass du eine ganz besondere Mama hast?? Aber ich glaube, diese Frage brauche ich gar nicht zu stellen.Schicke dir zu deinem Stern ganz liebe Grüße und deiner Mama und alle, die dich so unendlich lieben und vermissen wünsche ich viel Kraft.
Liebe Grüße in trauriger Verbundenheit schickt Hildegard mit Stephan immer und überall
Inge
02.12.2009, 18:38 Uhr
Liebe Heike,
danke für Deinen Eintrag in Carstens Hp,ihr habt Eure für Oliver auch sehr schön gestaltet,damit alle die mal rein schauen an unsere Jungs erinnert werden,somit bleiben sie immer präsent .Auch muß ich Dir mal danke sagen für die netten Worte die Du immer findest für die Sternenkinder,wenn ich auf die Pinnwand klicke ist es das erste was ich lese.
Liebe Grüße in trauriger Verbundenheit von Inge
angela
02.12.2009, 16:15 Uhr
Der Himmel ist meine Heimat.
Mir gefielen die Farben des Sonnenunterganges. Ich liebte die frische, reine Luft nach den Gewittern. Ich liebte das Geräusch der Wellen im Meer, ich liebte die Natur. Ich wollte auf den Farben des Regenbogens dahineilen, ich wollte wie ein Adler fliegen, um das Leben einzuatmen aber ich konnte es nicht, weil ich ein Geschöpf war.
Jetzt bin ich Geist, kein Geschöpf der Erde mehr. Ich fühle nicht mehr die Schwere meines Leibes und mein Wesen ist ganz vollkommen - es ist ganz das Wesen, das ich bin.
Ich liebte die Wellen - jetzt bin ich eine Welle. Ich wollte ein Adler sein - jetzt bin ich ein Adler. Ich wollte auf den Farben des Regenboges dahineilen - jetzt eile ich auf den Farben des Regenbogens dahin. Hier fehlt nichts. Denn hier wird jeder Wunsch und jeder Gedanke in die Tat umgesetzt. Die kleinen und grossen Freuden der Erde kommen zu der unermesslichen Freude des Himmels hinzu.
Jetzt werfe ich tausend Blütenblätter auf euch herab. Ich bin bei euch, ich bin euch nahe. Ich bin immer gegenwärtig.
ERS
28.11.2009, 10:39 Uhr
Liebe Familie von Oliver
Wir danken für die Anteilnahme an dem schweren Tag.
Es ist tut gut wenn so viele mit uns das Leid teilen.
Die Großeltern mit Jennifer im Herzen!
Thea
28.11.2009, 10:14 Uhr
Zum 1. Advent schicke ich dir ein helles Licht

_____________-:¦:-
_____________ $
____________$$$$
____-:¦:-____$$$$$$__-:¦:-
__________$$$$$$$$
_________ $$$$$$$$$$
___-:¦:-__$$$$$$$$$$$$____-:¦:-
_______$$$$$$$$$$$$$$
_______$$$ $$$$$$$$$$$___-:¦:-
___-:¦:-__$$$$$$$$$$$$
__________$$$$$$$$__-:¦:
______ _______$$_____
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$ $$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
____ ____$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$
____-:¦:-______________-:¦:-

zu deinem Stern

________oo____________$$
________oooo________$$$$
________oooooo____$$$$$$
________oooooooo$$$$$$$$
$$$$$$$$oooooooo$$$$$$oooooooooo
__$$$$$$$$oooooo$$$$oooooooooo
____$$$$$$$$oooo$$oooooooooo
______$$$$$$$$jrooooooooooo
______oooooooooooo$$$$$$$$
____oooooooooo$$oooo$$$$$$$$
__oooooooooo$$$$oooooo$$$$$$$$
oooooooooo$$$$$$oooooooo$$$$$$$$
________$$$$$$$$oooooooo
________$$$$$$____oooooo
________$$$$________oooo
________$$____________oo

Thea mit *Timo* im Herzen
angela
25.11.2009, 14:04 Uhr
Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
doch schaut einmal genauer hin.

Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
mein Körper mag hier unten sein,
doch während die Musik noch tutet
bin ich schon lang nicht mehr allein.

Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken