Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
Marlen
07.02.2010, 19:55 Uhr
§§§§_____§§§§___§§§___§§_§§§___§§§__§§§§§§
§§__§§__§§__§§__§§§§__§§_§§§___§§§__§§
§§__§§_§§§§§§§§_§§_§§_§§_§§§§§§§§___§§§§§
§§__§§_§§____§§_§§__§§§§_§§§___§§§__§§
§§§§___§§____§§_§§___§§§_§§§____§§§_§§§§§§
.`•.¤(¨`•.•´¨)¤
.... ×`•.¸.•´ ¤(¨`•.•´¨)¤
.................... `•.¸.•´×
.`•.¤(¨`•.•´¨)¤
…..×`•.¸.•´

Liebe Heike

Von ganzen Herzen möchte ich DANKE sagen.

…DANKE, für Deine lieben Wünsche und Grüße zu Brinas 25. Geburtstag…
…DANKE, dass Du an diesen schweren Tag in Gedanken bei uns gewesen bist…
…DANKE, für die Kraft und Deine tröstenden Worte…

Deine lieben Worte haben uns sehr geholfen.
Wir DANKEN Dir dafür!!

Liebe und herzliche Grüße
Marlen mit Brina tief und fest in meinem Herzen

.... ×`•.¸.•´ ¤(¨`•.•´¨)¤
.................... `•.¸.•´×
.`•.¤(¨`•.•´¨)¤
…..×`•.¸.•´
Mario und Corin
07.02.2010, 11:05 Uhr
Liebe Heike,
vielen Dank für den lieben Eintrag im GB unseres geliebten Sohnes Roccy! Wir als Betroffene müssen mit dem uns auferlegten Verlust unserer geliebten Söhne weiter leben.....
Es ist oft so schwer zu wissen, dass wir unsere Kinder nie mehr in die Arme schliessen können,ihnen zu sagen wie sehr wir sie lieben....und nun unendlich vermissen!
Wo auch immer sie nun sind, hoffen wir das unsere Engel zueinander finden.
Traurige Grüße von Mario und Corin mit Roccy ganz fest im Herzen und Gedanken bei euch und Oliver
Daggi
06.02.2010, 09:57 Uhr
Wenn Engel einsam sind

Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

daggi mit Nino für immer
daggi
04.02.2010, 12:35 Uhr
Gedanken

Wenn du dir Gedanken über den Sinn machst,
sollst du wissen, dass ich bei dir bin:
Schließe deine Augen und spüre meinen Kuss
wie einen sanften Luftzug auf deiner Wange.

Wenn du zu zweifeln beginnst, ob du mich je wieder sehen wirst,
werde innerlich still und hör mir zu:
Meine Stimme steckt im Flüstern des Himmels
und wispert dir zu: Meine liebe Mama.

Wenn du nicht mehr weißt was du tun sollst,
und dich fragst, wozu du noch auf der Welt bist,
öffne dein Herz und sieh mich an:
ich blinzele dir zu im Funkeln der Sterne
und leuchte dir lächelnd auf deinen Weg.


Wenn du am Morgen erwachst
und dich deiner Träume nicht mehr erinnerst,
dich aber ruhig und friedlich fühlst:
Dann war ich bei dir und füllte deine Nacht
mit Erinnerungen an mich.

Wenn du dich vor Kummer krümmst
und dir ein Leben in Frieden nicht mehr vorstellen kannst,
dann denk an mich;
ich bin bei dir !

Wenn die Sonne am Morgen erneut
den verlassenen Himmel erglühen lässt
in ihrem atemberaubenden Glorienschein,
dann lass deinen Geist erwachen.

Denk an die Zeit, die uns geschenkt wurde, zu kurz,
aber wunderschön.
Erkenne, dass dieser Augenblick nur uns allein gehört.

Deine Hand, meine Hand
du berührst mich, ich berühr dich.
Auch wenn wir getrennt sind, sind wir für immer eins.

Ich werde immer in deinen Herzen sein.

Lieber Oliver!

Bis jetzt hast du das schon super gemacht.
Lass es deine liebe Mutter immer wieder spüren.

Daggi mit Nino für immer
Evely
03.02.2010, 21:30 Uhr
Liebe Heike,
lieben Dank für deine tröstenden Zeilen zu Renés 22.Geburtstag.
Es war wieder so ein schmerzvoller und schwerer Tag, die Kraft ist am Ende.Umso mehr tat es gut zu wissen, dass man nicht alleine ist und René unvergessen bleibt.Ich Danke dir vom ganzen Herzen und sende eine liebevolle Umarmung.
Mit traurigen Grüßen
Evely mit René tief im Herzen
Marita Voßhenrich
02.02.2010, 14:27 Uhr
Ihr verließt unsere Erde,
Eure Zeit ist vorbei.
Doch unsere Liebe zu Euch ist stark,
die reißt niemand entzwei.
Eure Taten, Eure Worte,
sie alle sind geblieben,
Eure Stimmen in unseren Herzen,
die hat der Tod nie vertrieben.

Liebe Grüsse...Marita
Anna Stevens
02.02.2010, 11:16 Uhr
Liebe Familie Bauer, auch wir haben leider unseren Sohn Jörg bei einem Verkehrsunfall verloren, dieser unsagbarer Schmerz ist nicht mit Worten zu beschreiben,den man nun mit sich trägt, einerseits freuen wir uns für Jörg das er dort Oben nicht allein ist und viele junge Menschen bei ihm sind, aber anderseits bleiben wir Eltern leider hier unten allein zurück....
Ihnen viel Kraft für die weitere Zeit ohne Oliver, aber er ist stets in ihrem Herzen!!!!
Liebevolle Grüße
Anna Stevens und Familie und Jörg im Herzen
Brigitte
02.02.2010, 07:47 Uhr
Liebe Heike,
Danke für deinen lieben Eintrag bei Kathrin,solche Tage müssen wir einfach überstehen,nur "wie" da fragt niemand danach.
Ich hoffe unseren Kindern geht es gut da wo sie jetzt sind.

Brigitte mit Kathrin tief im Herzen
HeikeE
01.02.2010, 21:30 Uhr
###Are we Human or are we Dancer###

Ich hab mein Bestes gegeben,
hab aufgepasst als der Aufruf kam um auf die Bühne der Unterwerfung zu treten.

Ich wurde dorthin gebracht, aber ich war zahm.
Nur manchmal werde ich nervös
wenn ich eine offene Tür sehe.

Schließ die Augen, mach dein Herz frei.

Schneid die Fäden durch.

Sind wir Menschen oder tanzende Marionetten?

Meine Lebenszeichen sind da, aber meine Hände sind kalt.
Und ich falle auf meine Knie

(Marionetten fallen auf die Knie wenn die Fäden durchtrennt werden),

suche nach der Antwort

Sind wir Menschen oder tanzende Marionetten?

Meine Hochachtung an Anmut und Tugend, dem Guten mein Mitgefühl!
Grüße die Seele und die Liebe!
Sie haben immer ihr Bestes gegeben.
Lebewohl der Hingabe!
Du hast mir alles beigebracht, was ich weiß.

Wink mir zum Abschied und wünsch mir alles Gute.

Du musst mich gehen lassen......

Wird deine Methode funktionieren
wenn du heute Abend von zuhause träumst?

Wir können nichts mehr empfangen, aber
Lass mich wissen, ob dein Herz noch klopft.

Sind wir Menschen oder tanzende Marionetten?
 
XYZ
24.01.2010, 15:23 Uhr
Geboren um zu Leben

Es fällt mir schwer
ohne dich zu Leben,
jeden Tag zu jeder Zeit
einfach alles zu geben.
Ich denk so oft
zurück an das was war,
an jedem so geliebten vergangenen Tag.
Ich stell mir vor
das du zu mir stehst
und jeden meiner Wege
an meiner Seite gehst.
Ich denke an so vieles
seit dem du nicht mehr bist,
denn du hast mir gezeigt
wie wertvoll das Leben ist.

Wir war'n Geboren um zu Leben
mit den Wundern jeder Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in aller Ewigkeit.
Wir war'n Geboren um zu Leben
für den einen Augenblick,
weil jeder von uns spürte
wie wertvoll Leben ist.

Es tut noch weh
wieder neuen Platz zu schaffen,
mit gutem Gefühl
etwas neues zu zulassen.
In diesem Augenblick
bist du mir wieder nah,
wie an jedem so geliebten vergangenen Tag.
Es ist mein Wunsch
wieder Träume zu erlauben,
ohne Reue nach vorn
in eine Zukunft zu schau'n.
Ich sehe einen Sinn
seit dem du nicht mehr bist,
denn du hast mir gezeigt
wie wertvoll mein Leben ist.

Wir war'n Geboren um zu Leben
mit den Wundern jeder Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in aller Ewigkeit.
Wir war'n Geboren um zu Leben
für den einen Augenblick,
weil jeder von uns spürte
wie wertvoll Leben ist.

http://www.youtube.com/watch?v=Q-L3wj_HaMQ
 
daggi
24.01.2010, 11:49 Uhr
Die Raupe und der Schmetterling

Freund, der Unterschied der Erdendinge
Scheinet groß und ist so oft geringe,
Alter und Gestalt und Raum und Zeit
Sind ein Traumbild nur der Wirklichkeit.

Träg und matt, auf abgezehrten Sträuchen,
Sah ein Schmetterling die Raupe schleichen,
Und erhob sich fröhlich, argwohnfrei,
Daß er Raupe selbst gewesen sei.

Traurig schlich die Alternde zum Grabe:
Ach, daß ich umsonst gelebet habe,
Sterbe kinderlos und wie gering,
Und da fliegt der schöne Schmetterling!

Ängstlich spann sie sich in ihre Hülle,
Schlief, und als der Mutter Lebensfülle
Sie erweckte, wähnte sie sich neu,
Wußte nicht, was sie gewesen sei.

Freund, ein Traumreich ist das Reich der Erden.
Was wir waren? was wir einst noch werden?
Niemand weiß es, glücklich sind wir blind,
Laß uns eins nur wissen, was wir sind.


Daggi mit Nino für immer
Carmen
24.01.2010, 00:29 Uhr
Liebe Heike,
ein Gedicht für Dich, dass von Oliver sein könnte:

An Dich

Wenn Du mich suchst,
kannst du mich finden:
Ich leucht\' als Stern Dir in der Nacht.
Als Sonnenstrahl will ich Dir künden
von dem, der all dies hat gemacht.
Im Lied der Vögel hör\' mein Sehnen
nach Dir, in der ich immer bleib.
Ich bin nicht tot, ich leb\' in Dir und Deiner Liebe.
Im Grab liegt nur Vergängliches, mein Leib.
Drum bin ich auch nicht begraben.
Ich leb\' in allem, das ich je getan
und warte auf Dich, bis zu Deinem Abend.
Dann schau\'n gemeinsam wieder wir die Sonne an.

Rudi Schillings


Ganz liebe Grüße, Carmen mit Alex im Herzen
angela
22.01.2010, 17:20 Uhr
Als du gingst schwiegen
die Vögel einen
Augenblick und drehten
die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst,
verstummte das Rascheln
im Wald,
erschienen junge Menschen
so alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer
hinter den Felsen versteckt,
die Sonne brannte heißer
den je,
wurde von kleinen Wolken
verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan,
der sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können es nicht
fassen das so was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig
und unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele
Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von
Schmerz geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten
es wäre noch so viel Zeit.
heike mielke
19.01.2010, 14:26 Uhr
hallo liebe grüsse von der ostsee zu euch mir ist heute mal wieder so bin nicht so oft auf diesem seiten aber hier blieb ich habe mir alles angesehen die hp habt ihr sehr schön gemacht für euren olli
wieviel leit kann ein mensch ertragen
ich habe meinen mann und kind
38 und 3 verloren auf der autobahn weil ein mensch sich das leben nehmen wollte er hat mir alles genommen nun sind 20 jahre ins land gegangen,ich habe wieder einen netten mann bin wieder verheiratat und habe ja noch meinen sohn der in hamburg lebt aber meine beiden leben für mich immer weiter
in diesem sinne olli
klaus und annika im herzen
bis dann mal wieder alles liebe aus bad-doberan.
Fritzi
15.01.2010, 21:36 Uhr
Heey,
die Seite ist echt total schön:)
Oliver hat bestimmt ein schönes 2.Leben und denkt genau so viel an euch(uns)wie ihr(wir) an ihn.

Viel Glück,
Fritzi
 
Petra Licht
15.01.2010, 20:10 Uhr
Liebe Heike,

meine aufrichtige Anteilnahme zum Tod deines Kindes. Es ist nicht in Worte zu fassen. Es gibt keine Erklärungen. Es gibt keine Lösungen für den Schmerz, man muss es ertragen... Aber jeder Tag verändert sich und man lernt das Unerträgliche zu tragen, in winzig kleinen Schritten.


"Möge der Regen die Tränen von deinem Gesicht waschen,
die du in verzweifelten Stunden weinst.

Möge der Wind dich liebkosen, wenn du traurig bist,
möge die Sonne dich umschmeicheln, wenn es dir schlecht geht.

Mögest du wahre Freunde haben,
wenn dein Schmerz dir wie ein wildes Tier das Herz zerreißt
und die Verzweiflung alle Grenzen sprengt."
(Irisches Segenswort)

Ich bedanke mich noch ganz herzlich für deine lieben Worte im Gästebuch auf der Gedenkseite meiner Sabrina.

Alles Liebe und weiterhin viel Kraft für Dich.
Petra mit *Sabrina* auf ewig mit mir und mit Oliver in stillem Gedenken
angela
12.01.2010, 21:15 Uhr
Es kommt der Tag

Es kann nicht sein, dass
dieses Leiden
dich und deine Welt zerstört
Das kann nicht sein
Es kann nicht sein, dass
alles aus ist
Dass man nichts mehr von
dir hört
Das kann nicht sein

Mit dir bin ich verbunden
ob du da bist oder nicht
Ich hör immer noch dein
Lachen
Seh noch immer dein Gesicht

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Einmal kommt, es kommt
der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag

Es kann nicht sein, dass
unsere Liebe
Nur für diese Erde gilt
Das kann nicht sein
Es kann nicht sein, dass
Gottes Güte
Nur auf dieses Leben zielt
Das kann nicht sein

Ich weiß, dass diese Trennung
nur vorübergehend ist
Und doch spür ich Schmerz
und Trauer
Weil du fort gegangen bist.

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Einmal kommt, es kommt
der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Doch einmal kommt, es
kommt der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag

Es kommt der Tag

http://www.youtube.com/watch?v=1lSj7dIlfP4
von Thea Eichholz-Müller
Gudrun
09.01.2010, 16:29 Uhr
Liebe Heike,
ich danke dir für deine lieben Gedanken und der Kerze zu Brandolfs Gedanktag.
So sind für mich diese Tage erträglicher.

Sei lieb gegrüßt
Gudrun mit Brandolf
Tina
07.01.2010, 19:53 Uhr
Echt schön gemacht, dass mit den Kerzen in dem Herz an dem Weltgedenktag... wirklich...

Hey Oli, wollt dir auch noch kurz ganz liebe Grüße von viel zu weit weg schicken...
Hdgdl
 
Roswita Schwarz
06.01.2010, 13:07 Uhr
Liebe Heike,
ganz lieben Dank,daß du an Thomas seinen Geburtstag gedacht hast.
Wie schwer und traurig dieser Tag wieder war,daß weisst du ja selbst.
...Du hast den Raum mit Sonne geflutet...
...auch das ist so wahr..

Ganz liebe Grüsse Roswita mit Thomas tief im Herzen
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken