Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
Heike
12.04.2010, 07:07 Uhr
Die kurze Zeit mit Dir, mein Kind -
ein leiser Hauch der Ewigkeit,
flüchtig wie der Sommerwind,
entflohen in die Vergangenheit...

Manchmal scheint alles nur ein Traum,
ein Zerrbild meiner Phantasie,
unwirklich und greifbar kaum -
und doch vergesse ich Dich nie...

Du bist ein Teil von meinem Leben!
Auch wenn wir nicht zusammen sind,
hat sie mir doch so viel gegeben -
die kurze Zeit mit Dir, mein Kind...

Ralf Korrek

In Liebe Mam
 
angela
11.04.2010, 12:24 Uhr
Jede Begegnung die Deine Seele berührt,
hinterlässt
eine Spur, die nie ganz verweht.

Manche Begegnungen sind wie Schneeflocken,
sie berühren Dich sanft,
verursachen eine Gänsehaut
und verschwinden wieder.

Manche Begegnungen sind wie Regentropfen,
sie küssen Deine Stirn,
berühren Dein Herz
und nehmen Deine Tränen mit.

Manche Begegnungen sind wie der Wind,
sie streicheln Deine Haut,
bringen ein Lächeln auf Dein Gesicht
und Du fühlst Dich wohl bei ihnen.

Manche Begegnungen sind wie Sonnenstrahlen,
sie umarmen Dich liebevoll,
öffnen Dir Arme und Herz
und schenken Deiner Seele Geborgenheit.

Manche Begegnungen sind wie Sterne,
sie verzaubern Dich,
bringen Deine Augen zum Strahlen
und bleiben Dir ewig in Erinnerung.
Thomas
03.04.2010, 16:09 Uhr
Hallo Ihr Lieben von Oliver,
ich möchte Euch ganz lieb Grüssen und ich stehe hinter Euch ist egal in was für einer Thematik es sein mag, welche sich Euch in den Weg stellt und Ihr nicht mehr weiter wisst. Ich - als Freund von Oliver aus dem Golf3.de - Forum - glaube nämlich an Euch. Auch wenn Manche Mich noch nicht mal kennen, was man aber noch ändern kann !


Selbst an die, die Mich noch nicht kennen, denke ich - als Freund von Oliver - so gut wie an jeden Tag, denn sein Freundeskreis bezog sich nicht nur auf seine Heimat und Schule, sondern war auch im Internet vertreten und weit über Deutschland verstreut. Möchte denen aus seinem Freundeskreis daheim auch gerne die Hand reichen, was ein Zeichen ist dafür, dass ich es mit Ihnen auch sehr ehrlich meine und ich selbst an Sie glaube.


Ihr werdet das was vor Euch liegt in Beruf und sonstigen Bereichen und Anfangs zwar schwierig erscheinen mag und auf dem ersten Blick wohl unlösbar wirken wird, schon schaffen, da bin ich Mir sicher, nur gebt nur nicht auf denn es gibt auch andere Wege ! Denn ich bin ja auch da, der Euch voll und ganz unterstützt und mein Glaube in Euch soll Euch die notwendige Kraft dazu geben !

Ich gebe Euch auch nicht auf und stehe Euch bei, denn gemeinsam können wir das schaffen !
Liebe Grüsse von Oliver´s Freund vom Bodensee
 
Ursel
29.03.2010, 22:38 Uhr
Liebe Heike,

danke für deinen Besuch bei Michi. Du hast recht, ich freue mich, dich kennengelernt zu haben, aber unter anderen Umständen wäre es mir lieber gewesen.
Schade, dass gestern nicht mehr Zeit war, um uns unterhalten zu können.

Verbundene Grüße
Ursel mit *Michi

P.S. Leider ist deine heutige Nachricht ganz plötzlich aus Michis Gästebuch verschwunden, aber ich konnte sie noch lesen.
Margit
29.03.2010, 15:58 Uhr
Die mit Tränen säen,
werden mit Freude ernten.
Ps 126,5

Verliert nie die Hoffnung und habt Geduld!

Liebe Grüße noch nachträglich von Margit mit Daniel tief im Herzen.
Angelika Cammarata
26.03.2010, 09:39 Uhr
Liebe familie von Oliver, Liebe Heike,
gestern wieder einer dieser schlimmen Tage, meine Gedanken liebe Heike waren bei Dir, bei Oliver und Deinen Lieben, Leider war es mir gestern nicht möglich Dir zu mailen,aber ich weine mit Euch um Euren wunderbaren Sternensohn Oliver. Heike sei herzlichst umarmt bis demnächst, Angelika mit Claudio im Herzen
Thomas
25.03.2010, 22:40 Uhr
Hallo Ihr Lieben von Oliver,
auch wenn der Brief an Oliver teilweise neue Einblicke in mein Herz da Heute gewähren lies, was für Euch auch teilweise neu sein mag, da möchte ich Euch sagen, dass ich mit sehr viel Herz Euch damals begegnet bin mehr als je Jemand je gemacht hat für Euch !


Und Du liebe Heike ich danke Dir, denn Du zeigtest Mir Wärme, weil Du Mich verstanden hast in der einen Sache, worüber wir geschrieben haben ! Dies kam genau im richtigen Augenblick, weil das hat Mir neue Energie verliehen Mich für Euch einzusetzen, was ich gerne tat ! Doch das ich nie da was genau sagte geschah aus Herzen, weil ich ein Herz für Euch habe.


Denn wer Sowas auf sich nimmt, was ich da auf Mich genommen habe für Euch, der zeigt einem auch, wie wichtig man Demjenigen wohl sein mag, dass er dieses Risiko für einen auch überhaupt eingegangen ist ! Und das ich dabei eine so unglaubliche Stärke auch noch austrahlte, kam daher, weil ich Euch nicht verlieren wollte ... Keinen von Euch !


Seid also bitte stark, denn ich bin es ja auch für Euch geblieben und glaube an Euch Alle ist egal ob es Marvin ist oder Andere aus dem Freundeskreis von Oliver oder aus der Familie selbst ! Lasst Euch ganz lieb umarmen von Mir und seid lieb gegrüsst ! Hier ist nämlich Jemand der Euch nicht aufgibt !

Oliver´s Freund vom Bodensee
Thomas
 
christa
25.03.2010, 22:34 Uhr
Hallo Oliver,
Ein Blick von Dir, und unsere Herzen jauchzten
Ein Lachen von Dir, und unsere Herzen gingen auf
Eine Umarmung von Dir, und unsere Herzen flogen Dir zu
Jetzt bist Du nicht mehr da und unsere Herzen weinen.

Liebe Heike und Familie,
dieser so grausame Tag ist nun zu Ende,aber es folgen noch so viele ich umarme euch mit Tränen in den Augen,,in liebe christa
Kerstin
25.03.2010, 21:23 Uhr
Lieber Oliver!
Heute jährt sich der schlimmste Tag nun schon zum zweiten mal,ohne Vorwarnung und Chance aus dieser Situation zu entkommen, Oliver, warum? die Frage der Fragen, Blitzeis, warum gerade an dem Tag und zu der Zeit.
Unsere Sarah mußte fünf Tage vor Dir die Bühne des Lebens verlassen, auch ohne eigenes Zutun, es ist einfach geschehen.
Liebe Grüße in den Himmel sendet Dir Kerstin, die Mama von Sarah.

Liebe Heike !
Kraft schicken kann ich Dir nicht, habe ich selber kaum noch, aber ich kann Euch ganz viel Kraft wünschen, auch liebe Menschen die Euch in Eurer Trauer so annehmen wie Ihr jetzt seit.
In tiefer Verbundenheit kersin mit Sarah ganz tief im Herzen!
Bettina
25.03.2010, 21:08 Uhr
Liebe Heike und Familie von Oliver,
zum heutigen Gedenktag von eurem Oliver schicke ich euch stille Grüsse.

Engel des Trostes
Ich wünsche dir einen Engel,
der dich tröstet, wenn du traurig bist.
Der um deine Einsamkeit weiß,
zu dir kommt und dich aushält.
Der dich versteht und dir zuhört.
Der mit dir redet wenn es nötig ist,
aber auch im richtigen Augenblick schweigen kann.
Der dich in seine Arme nimmt,
dessen Wärme dir einfach gut tut.
Der dir die Gewissheit gibt, geliebt zu sein.
Der dich fühlen läßt,
von Engelsflügeln umgeben zu sein...
(Gisela Zimmermann)

In Verbundenheit
Bettina mit STEFAN immer in Gedanken
Tina
25.03.2010, 20:23 Uhr
Hey Oli!

Zwei Jahre schon bist du von uns fern
und lebst auf einem anderen Stern.
Uns ist es als ob es erst gestern wär.
Wir können es immer noch nicht fassen,
warum musstest du uns so früh verlassen?

„Wenn Liebe eine Leiter wäre,
und Erinnerungen die Stufen,
würden wir hinaufsteigen
um Dich zu uns zurück zu holen.“

Aus unserem Leben bist du gegangen,
in unserem Herzen bleibst du.

Oli, Du wirst von so vielen vermisst!
Unglaublich, dass wir schon zwei Jahre ohne Dich leben müssen!
Die Erinnerungen an die Zeit mit dir werden wir nie vergessen!
Du warst der beste Freund den man sich vorstellen konnte!
Vermisse ganz besonders dein Lachen, den Spaß den wir miteinander haben konnten, die Nachmittage und Abende im Sommer am See, unsere tollen Gespräche…

Wir werden Dich NIE vergessen!Denn...
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Schicke dir ganz liebe Grüße auf deinen Stern!

Hdgdl, Tina
 
Daggi
25.03.2010, 19:29 Uhr
Ich wünsche Dir *****

Ich wünsche Dir,
das Dich das Licht eines neuen Morgens hell emfängt,
das die ersten Sonnenstrahlen
Deine Müdigkeit berühren
und Deine Traurigkeiten erwärmen.

Ich wünsche Dir,
das die weißen Wolken am Himmel
Deine versunkenen Träume
wieder aufsteigen lassen in Dir
und Deine wiederentdeckten Sehnsüchte
Dich in den Tag hinein bewegen.

Ich wünsche Dir,
das der Wind
Deinem Atem belebt
und Dich erfrischt,
zu neuen Schritten
durch die Veränderung geschieht.

Ich wünsche Dir,
das Dich die Dunkelheit der Nacht
nicht ängstigt und bedroht,
sondern das Dir ein Stern aufleuchtet
der Dir Hoffnung verheißt
für den beginnenden Tag.♥


Daggi mit Nino für immer
Manuela
25.03.2010, 18:23 Uhr
Im Gedenken an Sternenjunge *Oliver*
******************************
Beim Aufgang der Sonne und bei ihrem Untergang erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes und in der Kälte des Winters erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen und in der Wärme des Sommers erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter und in der Schönheit des Herbstes erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind und Kraft brauchen, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind und krank in unserem Herzen, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben, die wir so gerne teilen würden, erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben, werden sie auch leben, denn sie sind ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern.
******************************

Liebe Heike und Familie,
ich sende traurige und anteilnehmende Grüße. Und wünsche ganz viel Zuversicht, Hoffnung und immer die nötige Kraft!

Manuela mit Sven für immer dabei
Doris
25.03.2010, 16:52 Uhr
Liebe Heike u. Fam. von Oliver,
ich wünsche Euch von Herzen viel viel Kraft.
Ich wünsche Euch viele liebe Menschen an Eurer Seite,die mit Euch an Euren lieben Oliver denken u. Euch auch ein bischen Kraft schenken.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen
Julianes Mom Alexandra
25.03.2010, 15:01 Uhr
Liebe Heike und Familie,

auch meine Gedanken weilen zum heutigen 2. Jahresgedenktag bei Euch und ich möchte Euch ganz viel Kraft und spürbare Nähe zu Eurem so schrecklich vermissten *Oliver* wünschen. 2 Jahre müßt nun auch Ihr schon mit diesem Schmerz leben, Euer Oliver fehlt so sehr und es ist so schwer mit der Gewissheit zu leben, dass man sein Kind nie, nie wieder in die Arme schließen kann .... Ich hoffe, dass liebe Menschen Euch begleiten, für Euch da sind und die sich nicht scheuen den Namen Eures Sohnes zu nennen, von ihm zu erzählen, denn so ist Euer *Oliver* auf gewisse Weise immer bei Euch.

"Das Liebste zu verlieren,
ist unsagbar schwer.
Das Liebste zu vermissen
ist noch unbeschreiblich schwerer."

Einen lieben Gruß sendet
Alexandra mit Juliane immer bei mir
ERS
25.03.2010, 14:07 Uhr
Wenn die Wolken des Kummers unsere Tage verdunkeln, dann kann ein liebes Wort – ein offenes Ohr – ein herzliches Lächeln, wie ein Sonnenstrahl ist der auf unsere Tränen fällt und einen Regenbogen auf unser Gesicht zaubert.

Besonders innige Grüße für diesen schweren Tag.
Liebe Grüße „Die Großeltern mit Jennifer im Herzen“
Gerdi
25.03.2010, 10:27 Uhr
Mit dem Leben ist es, wie mit einem Theaterstück:
es kommt nicht darauf an, wie lang es war,
sondern wie bunt.

Liebe Heike
Oliver´s leben war einfach zukurz, aber ich hoffe es war kunterbunt.
Bei Jenny und Patrick wird eine Kerze für euren Oliver brennen.
Fühl dich vorsichtig umarmt von
Gerdi mit Jenny und Patrick im Herzen
Irmgard
25.03.2010, 10:20 Uhr
Liebe Heike und Familie von Oliver,

die Liebe bleibt-
wenn alles geht,
weil Sie das Leben überlebt,
denn Sie ist älter als die Zeit.
Wenn alles geht-
die Liebe bleibt.

Wünschen Euch zum Gedenktag an Eueren Engel Oliver viel Kraft und spürbare Nähe. Mögen liebe Menschen bei Euch sein die Euch durch diesen schweren Tag begleiiten.

In stillrt Verbundenheit
Irmgard und Familie mit Olaf im Herzen
Elke D
25.03.2010, 10:03 Uhr
Brief aus dem Himmel

An meine geliebte Familie,
etwas das ich euch sagen möchte.
Als erstes sollt ihr wissen,
ich bin gut angekommen.
Ich schreibe euch vom Himmel,
wo ich bei Gott wohne.
Wo es keine Tränen der
Trauer mehr gibt, nur
ewige Liebe.
Bitte seit nicht
unglücklich, nur weil ich
nicht mehr zu sehen bin.
Denkt daran, dass ich
jeden Morgen, jeden
Mittag, und jede Nacht
bei euch bin.
An dem Tag, als ich euch
verlassen musste,
als mein Leben auf der
Erde vorüber war,
las Gott mich auf und
umarmte mich, und er
sagte:"Ich heiße dich
willkommen.
Es ist gut, dich wieder
zu haben, du wurdest
vermisst, als du fort warst.
Wie von deiner geliebten
Familie, sie werden
später auch hier sein.
Ich brauche dich hier so
nötig, als Teil
meines großen Plans.
Es gibt so viel, das wir
tun müssen, um den
sterblichen Menschen zu
helfen."
Dann gab Gott mir eine
Liste der Dinge, die
ich für euch tun soll.
Der größte Teil meiner
Liste ist, euch zu
beobachten und für euch
zu sorgen.
Und ich werde bei euch
sein, jeden Tag, jede
Woche und jedes Jahr.
Und wenn ihr traurig
seid, bin ich da, die
Tränen abzuwischen.
Und wenn ihr nachts im
Bett liegt, die
Alltagsmühen in die
Flucht geschlagen sind,
sind Gott und ich in der
Mitte der Nacht bei euch.
Wenn ich an mein Leben
auf der Erde denke und
all die Jahre voll Liebe,
sie müssen euch Tränen
bringen, weil ihr nur
menschlich seid.
Habt bitte keine Angst
zu weinen, das
erleichtert den Schmerz,
bedenkt, es gäbe keine
Blumen, wenn es nicht
auch Regen gäbe.
Ich wünschte, ich könnte
euch sagen, was Gott
alles vor hat.
Aber wenn ich es täte,
würdet ihr es nicht
verstehen.
Aber eins ist sicher,
obwohl mein Leben auf
der Erde vorüber ist,
bin ich euch näher, als
ich je vorher war.
Und, meine vielen
Freunde, vertraut darauf,
dass Gott es am besten weiß.
Ich bin gar nicht weit
von euch entfernt, ich
bin nur jenseits des
Hügels.
Ihr habt steinige Wege
vor euch und viele
Berge zu erklimmen,
aber gemeinsam können
wir es schaffen, einen
Tag nach dem anderen.
Es war immer meine
Philosophie, und ich
hoffe für euch auch,
dass, wenn du der Welt
etwas gibst, wird die
Welt dir etwas geben.
Wenn du jemanden in
Kummer und Schmerz
helfen kannst,
dann kannst du Gott am
Abend sagen:"Mein
Tag war nicht vergebens.
Und ich bin jetzt
zufrieden, das mein Leben
etwas wert war,
weil ich weiß, dass ich
jemanden, dem ich
begegnete, zum Lachen
brachte."
Wenn du also jemanden
triffst, der
niedergeschlagen und in
gedrückter Stimmung ist,
reich ihm deine Hand und
hilf ihm auf,
während du vorüber gehst.
Wenn du die Straße
entlang gehst und ich
komme dir in den Sinn,
dann gehe ich in deinen
Fußspuren gerade
einen halben Schritt
hinter dir.
Und wenn du diese sanfte
Brise oder den Wind
auf deinen Gesicht fühlst,
das bin ich, der dich
fest drückt oder nur
sanft umarmt.
Und wenn es für dich
Zeit ist, deinen Körper
zu verlassen, um frei zu
sein, denke daran, dass du
nicht gehst, sondern
hierher zu mir kommst.
Und ich werde dich immer
lieben aus diesem
Land hier oben.

Liebe Heike, liebe Familie von Oliver,
ich wünsche euch viel Kraft für den heutigen Tag.
Im Gedanken ganz fest bei euch
Elke mit meinem Marius
Christa
25.03.2010, 09:47 Uhr
Liebe Heike und Familie,

jeden Tag denkst Du an unsere Sternenkinder und schreibst so liebe Worde, danke dafür!

Heute denke ich an Dich und Deinen geliebten Sohn Oliver.
Ich weiß, wie groß der Schmerz ist und fühle von ganzem Herzen mit Dir.

Antworten?
Meine Fragen
schicke ich den Wolken.
Sie kehren zurück
mit dem Regen.
Meine Fragen
schicke ich Mond und Sternen.
Sie kehren zurück mit den Nächten.
Meine Fragen
schicke ich der Sonne.
Sie verglühen
im Licht.
Antworten
kommen nicht.
R.Salzbrenner
So ist es leider und es bleibt uns nur die Hoffnung, daß wir unsere Kinder wiedersehen.

Viel Kraft weiterhin wünscht Dir Christa mit Carsten
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken