Besucherzähler
Shoutbox

 

 

 

     Geburtstag 2009

Lieber Oliver!

 

                                                                       

 

Eine Woche vor deinem Unfall sprachen wir über die Feier zu deinem 20. Geburtstag. Ich erinnere mich noch genau wie ich dich fragte, wie du denn feiern wolltest. Deine Antwort: „Ach, 20 Jahre schon, so alt.“ Und ich fragte: „Mensch Oliver, was sagst du denn wenn du mal 30 wirst?“ Deine Antwort hinterläßt heute eine Gänsehaut: „ Da bin ich ja schon fast tot!“ Es blieben dir nicht einmal mehr 140 Stunden….


                                


Eigentlich sollten wir heute deinen 21. Geburtstag feiern…

Aber wir stehen vor deinem Grab.

Du wirst nicht 21. Du durftest nicht einmal 20 Jahre werden. 19 Jahre, 10 Monate, und 17 Tage wurden wir gegeben. Jetzt fehlst du schon seit 1 Jahr, 1 Monat und 12 Tagen.

Wir vermissen dich jeden Tag mehr.


                                   

 

Wie es uns geht, kann sicher nur der verstehen, dem gleiches wiederfuhr.

Wie es ist, wenn man Kerzen anstatt auf einem Kuchen an der Unfallstelle, auf dem Friedhof anzündet. Wenn Blumen zum Grab gebracht werden, eine Umarmung nicht mehr möglich ist und das „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“ nicht mehr ausgesprochen werden kann, weil das Geburtstagskind auf der anderen Seite der Zeit ist. Weil es nur noch einen Sternengeburtstag hat.

 

                                        


Es ist so wichtig geworden zu hören und sehen, daß du auch für andere Menschen nicht vergessen bist, daß andere an dich denken und es uns Wissen lassen.  Hierfür ein herzliches DANKE an alle, die sich zu dir auf den Weg machten, Einträge ins Gästebuch hinterließen oder virt. Kerzen entzündeten.


                         

 

Eine liebe Freundin verfaßte einmal dieses Gedicht:

Man sagt aus dem Paradies sind uns Kinder – Sterne und Blumen geblieben

Was aber wenn unsere Kinder zu den Sternen gehen

Und wir mit Blumen in den Händen vor ihren Gräbern stehen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.