Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
Kerstin Kästner
20.12.2010, 13:12 Uhr
1000 Tage ohne Dich

1000 x wollte ich Dich noch umarmen.

1000 x Dich etwas fragen.

1000 x Dir soviel sagen.

1000 x Wo find ich Dich?

1000 x Wir lieben Dich!

Oliver wir vermissen Dich!

Deine Familie
20.12.2010
Roswita Schwarz
19.12.2010, 15:32 Uhr
Liebe Heike,
oft sind meine Gedanken bei dir und deinem Oliver .Heute möchte ich nicht ohne ein paar Worte wieder gehen .

Was ich durch dich verlor ,
kann ich nie mehr bekommen .
Was ich durch dich bekam ,
kann ich nie mehr verlieren .

Ich wünsche euch ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und für das Jahr 2011 alles Liebe.
Ganz herzliche und auch traurige Grüsse Roswita mit Thomas tief im Herzen und unendlich vermisst ...
Daggi
17.12.2010, 11:20 Uhr
Ein Leben nach dem Tod
Ist es genau wie auf der Erde?
Überall Menschen die durch die Straßen huschen?
Nein, ich glaube nicht.

Sind überall Engelschöre
und Wolken so schön wie Zuckerwatte?
Nein, ich glaube nicht.

Ist es wie im Paradies?
Wie ein riesengroßer Garten?
Nein, ich glaube nicht.

Ich glaube man trifft Menschen,
die man schon für immer verloren glaubte.

Man ist an einem Ort,
den man kennt, mit dem man Erinnerungen verbindet
und den man liebt.

Man hat Zeit, Zeit bis in die Ewigkeit,
und man kann der sein, der man schon immer sein wollte.

Es gibt keine Regeln und auch keine Vorschriften,
jedoch auch keine Träume und Wünsche,
denn an diesem Ort hat man alles.

Alles was man sich je gewünscht hat
und nie gewagt hätte auch nur davon zu träumen.

Es gibt keinen Krieg und keinen Hass,
keinen Streit und keine Gewalt.

Es gibt nur Glück,
Glück bis in die Ewigkeit.

Daggi mit Nino für immer
Manuela
14.12.2010, 19:42 Uhr
________oo____________$$
________oooo________$$$$
________oooooo____$$$$$$
________oooooooo$$$$$$$$
$$$$$$$$oooooooo$$$$$$oooooooooo
__$$$$$$$$oooooo$$$$oooooooooo
____$$$$$$$$oooo$$oooooooooo
______$$$$$$$$ooooooooooooo
______ooooooOLIVER$$$$$$$$
____oooooooooo$$oooo$$$$$$$$
__oooooooooo$$$$oooooo$$$$$$$$
oooooooooo$$$$$$oooooooo$$$$$$$$
________$$$$$$$$oooooooo
________$$$$$$____oooooo
________$$$$________oooo
________$$____________oo


Der Kontrast des Lichtes bringt die Schatten besser zur Geltung

Die Schatten der Vergangenheit sind niemals ganz abzuschütteln. Besonders jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit und in der Vorbereitung auf ein Fest der Freude, der Liebe. Wenn die Umgebung „voller Sonne“ ist und bunte Lichter überall die dunkle Jahreszeit erhellen.
Wenn sich die Menschen auf glückliche Stunden mit ihrer Familie und Freunden freuen, dann wird in uns erneut die Melancholie erweckt.
Fröhliche Gesichter, sprudelnde Worte, einladende Gesten sind es, die uns daran erinnern, dass Weihnachten einmal anders war und niemals mehr so sein wird.

Ein lichtvolles, friedliches und gesegnetes Weihnachten

wüscht

Manuela mit *Sven* für immer dabei
angela
13.12.2010, 10:52 Uhr
Engelsfeder!!!

In der Nacht wenn unsere Träume
stille auf die Reise gehen,
hoch am Himmel hell die Sterne
leuchtend auf die Erde sehen.

Sanft der Wind die Bäume streichelt,
Wispern schwebt durchs Blätterdach,
Vögel sich ins Nest einkuscheln,
murmelnd fließt der klare Bach.

In dem Silberglanz des Mondes
tanzen Wolken durch die Nacht,
und im großen Universum
sind die Engel still erwacht.

Fangen ein die kleinen Träume
halten zärtlich sie im Arm,
schweben hoch zum Sternenhimmel
fröhlich lachend und im Schwarm.

Wachst Du auf aus Deinen Träumen
liegt die Feder neben Dir,
wirst Du tief im Herzen spüren
das Dein Engel still war hier.


ich wünsche Euch ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und viele wunderbare Gedanken an Euren ENGEL!
Inge mit Carsten
12.12.2010, 21:30 Uhr
Liebe Heike,
ganz lieben Dank für Deine Zeilen in Carstens HP,ich freue mich immer sehr darüber.Ich wünsche Dir eine lebbare Zeit,mit vielen Zeichen von Oliver und viel Kraft,durch die schönen Erinnerungen an Deinen Sohn.Eine stille Umarmung von Inge mit Carsten heute 110 Wochen vermisst.
Thea
11.12.2010, 08:45 Uhr
Liebe Heike,

Ich wünsche euch eine lebbare Weihnachtszeit,
mit viel spürbarer Nähe eures Engels.

Thea mit *Timo* im Herzen

Begleiter

ER kommt plötzlich, aus dem Hinterhalt,
erwischt dich immer wieder eiskalt.
Zerreist dir die Brust, sprengt dein Herz.
kommt immer wieder, du weist wer: der SCHMERZ.

Denkst an nichts böses gerade eben,
freust dich am Licht, freust dich am Leben.
Da schlägt ER zu, kennt kein Mitleid,
zertritt die Freude, spaltet deine Fröhlichkeit.

Oft denkst du, du wärst IHN los,
deine Freude darüber, so unendlich groß.
Doch ER wird dein Begleiter für immer,
dich, nein, dich verlässt ER nimmer!

Du musst damit leben, dich mit IHM arrangieren,
mit IHM weiter durch dein Leben navigieren.
Ist nicht immer da, aber auch nie ganz weg,
du wirst IHN nicht los, es hat keinen Zweck.

(René Andreas)
simone und renate
10.12.2010, 17:41 Uhr
¨¨¯¯¨¨˜\"ª¤....¤ ª\"˜¨¯¨¨˜\"ª¤.
………………… (
………………... /)
………………. ( , )
….....………\' :::::::
.....…. (¯`v´¯) :::::::
.…….(¯`:?¯`v´¯):: ¸.~ª\"˜¨
..……. (_.^(¯`:?:´¯)v´¯) .~˜¨
……¨¨˜˜\"˜~.¸(_.^._)?::´¯)¸.~ª\"˜¨¨
……...¨¨˜˜\"˜~.¸)?¸.(_.^._).~˜¨¨¨

liebe familie von oliver,
ein gesegnetes weihnachtsfest und alles liebe für 2011 wünschen ihnen von herzen
jasmin ijre mama und oma
Fam Braun
09.12.2010, 20:33 Uhr
Liebe Heike, recht herzlichen Dank für deinen tröstlichen Eintrag zum 3ten jahrestag von unsere *Denise*.
Jedes noch so kleines Zeichen, zeigt uns das unsere Tochter/Schwester nicht vergessen ist.
Der Tag, an dem unser Leben sich veränderte, jährte sich zum 3. Mal.
Begreifen werden wir wohl nie,
akzeptieren niemals,
aushalten - keine andere Wahl.
Schweigend müssen wir es ertragen,
ohne Hoffnung auf eine Welt,
die wir nicht verstehen können.
Wir habe gelernt,
dass,
egal wie sehr unser Herz gebrochen ist,
die Welt sich wegen unserem Kummer nicht aufhört zu drehen.
Irgendwie - weiterleben......

Wir glauben das, das Worte sind...die euch bekannt sind.
Traurige Grüsse Fam. Braun mit *Denise* im Herzen
Cornelia u Andreas
09.12.2010, 16:45 Uhr
Liebe Heike!
Mütterherzen lieben anders,
Mütterherzen lieben mehr,
haben die Kinder im Herzen,
geben sie niemals her.

Mütterherzen weinen anders,
Mütterherzen weinen mehr,
wenn sie am Grab des Kindes stehen
und die Sonne nicht mehr sehen.

Mütterherzen trauern anders,
Mütterherzen trauern mehr,
müssen sie ihr Kind begraben,
heilt die Wunde niemals mehr.
Liebe Brigitte ,lieber Dieter,
Mütterherzen leiden ewig,
Mütterherzen leiden mehr,
holen sich in ihren Träumen,
das allerliebste wieder her
In Verbundenheit
Viele liebe Grüße Cornelia und Andreas mit *Nina* tief im Herzen und unendlich vermisst.
Kerstin und Jürgen
07.12.2010, 20:02 Uhr
Liebe Heike!
Ich möchte nicht gehen ohne etwas für Euch da zu lassen.

WENN ETWAS GEWALTIGER IST ALS DAS SCHICKSAL,
DANN IST ES DER MUT, DER ES UNERSCHÜTTERLICH TRÄGT.
(E. Geibel

Ganz liebe, stille Grüße schickt Euch Kerstin mit Sarah tief im Herzen
ERS
06.12.2010, 16:53 Uhr
Liebe Familie von Oliver!
Nun sind es nur noch ein paar Tage,
bis endlich Weihnachten ist.
Wir hoffen, dass trotz aller Plage,
das Christkind nichts vergisst.

Die Weihnachtszeit ist eine besinnliche Zeit, man besinnt sich wie Weihnachten einmal war. Man kann sich nur an eine Zeit erinnern mit unseren lieben.

Aber solange es Erinnerungen gibt, gibt es auch schöne Momente in unseren traurigen Leben.

Am 24. wird eine Kerze für unsere Lieben brennen. Wir hoffen dass uns das Christkind nicht vergisst und uns mit ausreichend Kraft für die besinnliche Zeit beschert.

Eine stille Umarmung, die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
sabine_scott
06.12.2010, 08:27 Uhr
Liebe Heike und Oliver,
habe mir heute eure Seite angeschaut... Es tut mir einfach leid.. ganz lieben Drücker sabine mit ihrem Sohn Denis im Herzen
Christa
02.12.2010, 15:43 Uhr
Liebe Heike,

es tut gut zu wissen, daß es auch nach 9 Jahren Menschen gibt, die sich an meinen Carsten erinnern. Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine lieben Worte.

Alles liebe und eine lebbare Adventszeit.

Christa mit Carsten
ERS
01.12.2010, 14:33 Uhr
Wir Danken für den lieben Eintrag an Jennifers – Gedenktag.

Wir wünschen viel Kraft für die Adventzeit,
die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
Heike
30.11.2010, 19:16 Uhr
Ein etwas anderer Adventkalender

Ich gäb' dir gerne einen Kalender,
einen Kalender zum ersten Advent,
in dem, versteckt hinter kleinen Türchen,
etwas ist, was jeder Mensch braucht und kennt.

Am 1. wäre hinter dem Türchen Verständnis,
hinterm 2. Türchen ist Phantasie,
hinterm 3. Humor,
und dann kommt am 4. eine Portion Euphorie.

Hinterm 5. Türchen findest du Hoffnung,
hinter dem 6. eine Menge Zeit,
und öffnest du dann das 7. Türchen,
entdeckst du dahinter Geborgenheit.

Im 8. Türchen sind Spaß und Freude,
im 9., da ist die Zuversicht,
hinterm 10. verborgen sind Kraft und Stärke,
im 11. ist Glück und im 12. ist Licht.

Hinterm 13. Türchen, da ist der Glaube,
am 14. findest du Menschlichkeit,
am 15. Trost und am 16. Frieden,
hinterm 17. Türchen die Zweisamkeit.

Am 18. findest du gute Gedanken,
am 19. Achtung vor Mensch und Tier,
am 20. Hilfe. Fast ist alles offen,
zu öffnende Türchen gibt s nur noch vier.

Hinterm 21. kommt die Freundschaft
und am 22. die Toleranz,
am 23. die innere Ruhe -
am 24. strahlt der Christbaum in seinem Glanz.

Hinter dem Türchen am Heiligen Abend
sind keine Geschenke, nicht Reichtum und Geld,
hinter diesen Türchen, da ist die Liebe,
das Größte und Wichtigste auf dieser Welt.

Ich gäb' dir so gerne diesen Kalender,
diesen Kalender zum ersten Advent,
doch mußt du sie alle selbst dir suchen,
die Dinge, die jeder Mensch braucht und kennt.

Verf. unbek.

Liebe Grüße
Daggi
26.11.2010, 07:45 Uhr
ob das wohl möglich ist

an dich denken
so lange
so fest
wie an sonst gar nichts

an dich glauben
so tief
so stark
wie an sonst niemand

an dich halten
so sanft
so weich
wie an sonst nichts

dich also
denken
glauben
halten

und damit

dich lieben
so lange
so fest
so tief
so stark
so sanft
so weich

und sonst
gar nichts



Daggi mit Nino für immer
Daggi
07.11.2010, 19:04 Uhr
Wenn meine Zeit auf Erden vorbei ist und
ich fort muss, dann gebt mich frei und
lasst mich meinen letzten Weg gehen.
Diesen Weg, den jeder Mensch einmal gehen muss,
jeder für sich und jeder alleine.
Weint um mich wenn ihr denkt weinen zu müssen,
aber lasst euch auch Raum um zu lächeln,
immer dann wenn ihr an mich denkt.
Bewahrt die schöne Zeit die wir miteinander hatten,
wie einen kostbaren Schatz in euren Herzen
Seid dankbar für die schönen Erinnerungen,
die euch für immer bleiben werden.
Erinnert euch gerne was für ein Mensch ich war
und was ich für euch und ihr für mich ward.
Meine Liebe bleibt bei euch zurück,
denn das ist das was wirklich zählt und bleibt.
Und eure Liebe wird mich begleiten
auf dem Weg den ich nun gehen muss.
Denn es ist nun Zeit, es ist meine Zeit zu gehen!
Es ist nur eine kurze Zeit der Trennung.
Darum weint nicht, mir geht es nun gut


Daggi mit Nino für immer
Manuela
03.11.2010, 22:34 Uhr
"Aus dem Leben gegangen - lebhaft!
Ein Leben, das wir weitertragen werden!
Ein Leben, das wenn es vergeht -
Schmerz hinterlässt und Sehnsucht und Hoffnung und Liebe!
Ein Leben, das nicht nur etwas, sondern
sehr viel zurücklässt!
Ein Leben, das es wert ist weitergetragen zu werden!"

Ein elefantengroßer Gruß
von Manuela mit Sven für immer dabei
ERS
01.11.2010, 13:41 Uhr
Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

Wir wünschen viel Kraft und Zuversicht,
die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken