Besucherzähler
Shoutbox



Gästebuch                                            

                                        

                    
Vielleicht möchte noch Jemand etwas über Oliver erzählen, oder ihm sagen...

Auch wer uns etwas mitteilen möchte kann dieses gerne hier machen...


Wir freuen uns über Eure/ Ihre Einträge

Die Eltern

            

gästebuch

"

 






 
Birgit
25.03.2012, 18:51 Uhr
Liebe Heike,

ein leiser Gruß an diesem schweren Tag.


Du bist ins Leere entschwunden,
aber im Blau des Himmels
hast du eine unfassbare Spur zurückgelassen,
im Wehen des Windes ein unsichtbares Bild.
(Rabindranath Tagore)

Birgit mit Hedi
 
Doris
25.03.2012, 17:23 Uhr
"Das Liebste zu verlieren,
ist unsagbar schwer.
Das Liebste zu vermissen
ist noch unbeschreiblich schwerer."

Liebe Heike u. Fam. von Oliver,
ich wünsche Euch von Herzen ganz viel Kraft.
Meine Gedanken sind ganz fest bei Euch u. Euren lieben Oliver.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzenm
Elke D
25.03.2012, 14:26 Uhr
Liebe Heike,
ich wünsche dir und deiner Familie für diesen so schweren traurigen Tag ganz viel Kraft und ganz viel Nähe zu eurem geliebten Oliver.

Wenn das Licht der Hoffnung
die Dunkelheit besiegt,
die über unserer Seele liegt…

Wenn die Wärme der Liebe
das Eis auftaut,
das unser Herz umbaut…

Wenn die Kraft der Erinnerung
die Schwäche vertreibt,
zu der unsere Sehnsucht oft neigt…

Wenn tröstliche Worte
die Mitgefühle versprechen,
das Schweigen brechen…

Wenn unsere Trauertränen
die Unendlichkeit erreichen,
das Göttliche erweichen…

Dann berühren sich Himmel und Erde
im Regenbogenschein,
möge es die Brücke zu unseren Kindern sein.
Holger Günther)

Leise Grüße,
Elke mit meinem Marius
Thea
25.03.2012, 13:09 Uhr
Liebe Heike,

Heute ist so ein schöner Frühlingstag und doch werden die Sonnenstrahlen kaum zu deinem Herzen durch dringen.
Seit vier Jahren müsst ihr nun schon ohne eueren geliebten Oliver leben.
Es ist immer noch alles so unwahr und besonders schwer zu ertragen, dass es so scheint, als wenn es für die Aussenwelt alles normal ist.
Ich wünsche euch Kraft, das alles bis zum Wiedersehen zu überstehen.

Ein kleines Zeichen nur von Dir,
liebes Kind, das wünsch\' ich mir...das mir sagt, es geht Dir gut; das neue Hoffnung bringt und Mut.

Thea mit Timo im Herzen
christa
25.03.2012, 12:39 Uhr
Eine ganz liebe Umarmung mit lieben Gedanken an Oliver,schickt euch von ganzen Herzen Bennys Mom christa
Annett mit *Simon
25.03.2012, 12:39 Uhr
Liebe Familie von Oliver,

ich sende mitfühlende Grüße zum 4. Todesgedenktag...Nein, das Leben ist ganz und gar nicht fair...
Ich wünsche Euch viel Kraft, um Tag für Tag mit dem Unfassbaren leben zu können...
Stille Grüße
Annett mit *Simon
http://www.simon-der-tapfere-ritter.de/
Daggi
25.03.2012, 12:04 Uhr
Wir Kinder auf der anderen Seite des Regenbogens !

Öffnet die Augen- um unsere Botschaft zu sehen,
in den Farben des Regenbogens.
Öffnet die Herzen- unsere Botschaft zu spüren,
öffnet die Ohren- unsere Botschaft in allen Klangfarben zu hören,
öffnet Euch für das Wesentliche.

Nur die Liebe- nicht Verhärtung- nicht Isolierung- nicht zurückziehen
läßt uns weiterleben.
Ihr habt einen Auftrag- durch Euch leben wir weiter.
Jeder trägt einen Teil in sich- nur gemeinsam ein Ganzes.
Wenn ihr verbitttert, erst dann sterben wir wirklich,
wenn ihr verhärtet, erst dann erkennt ihr uns nicht mehr,
wenn ihr versteinert, dann erst sind wir tot.

Geht wieder ins Leben zurück, laßt Licht herein,
sagt ja zum Leben,
wir sind verbunden durch die Liebe bis wir uns wiedersehen
auf der anderen Seite des Regenbogens.

Liebe Heike und Familie!

Ich schick euch ein dickes Kraftpaket und hoffe, Oli kommt heute mal zu euch durch.

Daggi mit Nino für immer
Roswita Schwarz
25.03.2012, 12:03 Uhr
WENN...
Wenn ihr mich suchet, suchet mich in euren Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
bin ich immer bei Euch.
Liebe Heike,
vier Jahre sind vergangen,als euer Oliver viel zu früh zu den Sternen reisen musste.Eine lange Zeit ohne deinen geliebten Sohn , voller Sehnsucht im Herzen und Trauer.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Kraft,liebe Menschen die besonders heute für dich da sind und Erinnerungen an deinen Oliver aufleben lassen.
Stille Grüsse und eine liebe Umarmung schickt dir Roswita mit Thomas tief im Herzen und unendlich vermisst...
die schmidts mit NESSA ewig im
25.03.2012, 11:55 Uhr
Es wird Stille sein u. Leere.
Es wird Trauer sein u. Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet, bis weit hinein in den Morgen.

Liebe Familie von Oliver,
unsere Gedanken sind bei euch an diesem für euch wieder besonders schweren Tag, einen Tag, den es doch nie hätte geben dürfen.

Liebe und traurige Grüße
die schmidts mit NESSA ewig im herzen
ERS
25.03.2012, 10:47 Uhr
Liebe Familie von Oliver!
jetzt sind es schon 4 Jahre her, dass ihr ohneOliver leben müsst. Doch,

Die Zeit verändert Menschen.
Die Zeit verändert Situationen.
Die Zeit verändert Gefühle.
Die Zeit verändert Träume und Gedanken.
Das Einzige, was die Zeit nicht verändern kann, sind die alten Momente, Erinnerungen und die Vergangenheit.

Viel Kraft für den heutigen Tag und Sonnenstrahlen die, die Tränen trocknen.
Die Großeltern mit Jennifer im Herzen.
Kerstin*Kiki
25.03.2012, 10:34 Uhr
Liebe Heike,

meine Gedanken sind bei dir und allen, die Oliver so schmerzlich vermissen ...

Liebe Grüße
Kerstin mit Kiki

HOFFNUNG

Da ist ein Bild von dir in mir,
das lebendig ist und spricht.
Doch oft höre ich deine sanfte Stimme nicht,
die ertrinkt im Lärm meiner Gedanken,
die um dich kreisen und die Schmerzen.

War es gestern, als du mir so nahe warst,
als ich glaubte, deinen Atem zu spüren?
War es mein Wunschdenken,
das dich zu mir zog?
Die Zwischentöne deines Lebens
klingen in mir nach,
sind wie ein Sturmwind von Gefühlen,
die in das Meer des Ewigen fließen.

Ich vermisse dich unsagbar
und möchte dich in meinen Armen halten.
Heute Nacht im Traum,
da sah ich dein leuchtendes Gesicht.

Du lächeltest mir zu aus weiten Fernen
und sagtest, dass du immer bei mir bist.

Das ist die HOFFNUNG,
die mich durch das Leben trägt.
aus
Bernard Jakoby "Hoffnung auf ein Wiedersehen"
Gabi mit Sissi
25.03.2012, 10:34 Uhr
Meine Trauer wird zu Dankbarkeit werden,
und die Liebe wird mich eine andere,
ganz neue Nähe erfahren lassen,
die keiner Worte und keiner Berührungen mehr bedarf;
eine Nähe, für die Zeit und Raum keine Bedeutung
mehr haben werden,
weil sie aus dem erwächst, was wir einander sein durften.
Und vielleicht wird mich eines Tages gerade diese Nähe,
die mir nichts und niemand mehr nehmen kann,
die Kraft finden lassen, den Menschen,
die nun den Weg mit mir weitergehen,
etwas vom Reichtum meiner schmerzlichen Erfahrungen
zu schenken.

(Irmgard Ehrat)


Alles Liebe

Gabi mit Sissi immer dabei
Irmgard
25.03.2012, 10:28 Uhr
Liebe Familie von Oliver,
\"Es ist ein tiefes Loch, eine Wunde,
die immer wieder aufreißen wird.
Schmerz, der niemals heilen wird.
Leere, die niemals zu erfüllen sein wird.
Trauer, die niemand stillen kann.
Fragen, die niemals beantwortet werden,
doch eine wunderbare Erinnerung,
die uns keiner mehr nehmen kann.“
(Verfasser unbekannt)

Wünschen Euch viel Kraft und spürbare Nähe zu Euerem Engel Oliver.

Liebe/traurige Grüße
Irmgard und Familie mit Olaf im Herzen
Heike K.
25.03.2012, 09:41 Uhr
Liebe Heike, liebe Familie,

heute erlebt ihr wieder diesen Tag, der vor 4 Jahren eure Familie auseinandergerissen hat. 4 Jahre - eine so lange Zeit, ein Leben voller Traurigkeit und Sehnsucht, aber auch gefüllt mit der wunderbaren Liebe zu eurem Sohn und Bruder.
Es gibt ein Land der Lebenden
und ein Land der Toten
und die Brücke ist die Liebe...
Das einzige Überleben.
Der einzige Sinn.

(Thornton Wilder)

Ich wünsche euch heute ganz viel Nähe zu eurem Oliver
Heike mit Bastian unendlich vermißt
Angelika
25.03.2012, 09:22 Uhr
Liebe Heike und Familie
Wieder ist er da...der Tag der euch die Trauer,ungezählte Tränen und ein Leben mit dieser schier unendlichen Sehnsucht brachte....4 Jahre und doch als sei alles erst geschehen.Ich wünsche euch die Kraft diesen Tag lebbar Leben zu können...mögen die schönen Erinnerungen mit Oliver die Traurigen für Momente vergessen lassen,damit sein Lächeln das er euch schickt eure Seelen streicheln.

Wir bleiben uns nah, auch wenn wir Abschied nehmen mussten.
Denn das was uns verbindet, wird stärker sein,
als das, was uns jetzt trennt !
Unsere Liebe wird all das bewahren,
bis wir wieder zusammen sind.
Unsere Herzen werden dich niemals,
auch nur eine Sekunde vergessen

Angelika mit Stefanie
Daggi
20.03.2012, 20:05 Uhr
Vergänglichkeit
Alles was man sehen kann
ist vergangen irgendwann.

Städte, Wiesen, Menschen gehen
doch man wird sie wieder sehen.

Der Tod ist auch ein Neubeginn
sonst hätt´ das Leben keinen Sinn.

Vergänglichkeit ist nicht das Ende,
ein Leben füllt so manche Bände.

Und ist es manchmal noch so klein,
so wird es doch für ewig sein.

Daggi mit Nino für immer!

P.S. Danke lieber Oli, daß du mich wieder in dein Gästebuch schreiben lässt. Ich den an dich sooft. Pass auf deine liebe Mama auf.
Kerstin Vennemann
16.03.2012, 18:40 Uhr
Hallo Heike,
hallo Michael,
die Anzeige für Oli ist wieder super schön.

Kerstin aus Menzelen
Daggi
14.03.2012, 09:41 Uhr
Wie wenn das Leben wär nichts anderes
als das Verbrennen eines Lichts!
Verloren geht kein einzig Teilchen,
jedoch wir selber gehen ins Nichts!

Denn was wir Leib und Seele nennen,
so fest in eins gestaltet kaum
es löst sich auf in tausend Teilchen
und wimmelt durch den öden Raum.

Es waltet stets dasselbe Leben.
Natur geht ihren ewigen Lauf;
in tausend neu erschaffnen Wesen
stehen diese tausend Teilchen auf.


Daggi mit Nino für immer

P.S. Danke lieber Oli, daß du mich wieder in dein Gästebuch schreiben lässt! Pass auf deine Mama auf!
Thea
11.03.2012, 09:14 Uhr
Liebe Heike,

dieser Tag rückt nun immer näher.
ich weiß nicht, wie es dir geht, aber
ich finde, die Tage vorher sind schlimmer,
als dieser Tag selbst. Immer wieder denkt man darüber nach,
wie schön es doch vor vier Jahren
um diese Zeit war.

Ich drück dich ganz fest

Thea mit *Timo* im Herzen
Elizabeth Jacobs
13.02.2012, 22:35 Uhr
Jeder Betroffene geht mit dem Verlust eines Kindes anders um.

Einige Eltern möchten einfach nur alleine sein und ihre Trauer für sich leben;
andere Eltern brauchen das Gespräch und die Unterstützung anderer.
Es gibt kein Rezept dafür, wie man mit dem Tod eines Kindes klar kommen kann.
Jeder Betroffene sollte in dieser Situation für sich selbst entscheiden,
wie er mit dem Verlust seines Kindes weiter leben kann.
Den Schmerz, den kann man uns nicht nehmen - der bleibt
zusammen mit der Sehnsucht nach unserem Kind.

Es sandte mir das Schicksal tiefen Schlaf.
Ich bin nicht tot, ich tauschte nur die Räume.
Ich leb in euch, ich geh in eure Träume,
da uns, die wir vereint, Verwandlung traf.
Ihr glaubt mich tot, doch dass die Welt ich tröste,
leb ich mit tausend Seelen dort,
an diesem wunderbaren Ort,
im Herzen der Lieben. Nein, ich ging nicht fort...

Liebe Traurige Grüße Elizabeth mit Michael im Herzen
«zurück  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40  weiter»
"

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier klicken